14.8 C
Flensburg
Sonntag, Oktober 2, 2022

Hisense wächst und zieht um

Der chinesische Hersteller wächst und bezieht eine neue Zentrale in Düsseldorf. Die Anzahl der Mitarbeiter soll verdoppelt werden.

Hisense wächst und benötigt mehr Platz. So operiert die deutsche Niederlassung des chinesischen Unternehmens von einem neuen Firmengebäude aus. Der Hersteller von TVs, Haushaltsgeräten und Smartphones bezieht eine neue Zentrale im Heerdter Lohweg in Düsseldorf. Dort verfügt die Firma neben 600 m² Bürofläche über einen 100 m² großen Showroom und ein großes Lager. Seit 2011 war der der Hersteller mit seiner Europa- und Deutschland-Zentrale bereits in Düsseldorf vertreten. Nachdem im Dezember und Januar die Geschäftsbereiche Vertrieb und Marketing durch Neueinstellungen verstärkt wurden, schreite die für 2014 geplante Verdopplung des Mitarbeiterstamms zügig voran, teilte das Unternehmen mit.

Neben der größeren Bürofläche sei der voraussichtlich Ende Juni fertiggestellte Showroom einer der zentralen Vorzüge des neuen Hauptsitzes. „Besonders unsere Heimkino-TV-Geräte kommen in einem Raum mit der passenden Akustik und Ausleuchtung optimal zur Geltung“, so Christian Stuhrmann, Commercial Director bei Hisense Germany. Ein weiterer Fortschritt sei das in die neue Zentrale integrierte Ersatzteillager. Ab sofort habe man alle wichtigen Ersatzteile zur Hand und könne Kunden dadurch einen unkomplizierteren Service bieten.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Managementwechsel bei Transcend

Fast dreißig Jahre war George Linardatos DACH-Chef von Transcend Information. Zum 30. September 2022 scheidet er aus dem Unternehmen aus und geht in den Ruhestand.