5.1 C
Flensburg
Montag, Dezember 5, 2022
Advertisement

Gartner: IT-Ausgaben wachsen um 5,1 Prozent

Laut dem Research- und Beratungsunternehmen Gartner werden die weltweiten IT-Ausgaben im Jahr 2023 auf 4,6 Billionen Dollar anwachsen, was einem Anstieg von 5,1 Prozent gegenüber 2022 entspricht.

Laut dem Research- und Beratungsunternehmen Gartner werden die weltweiten IT-Ausgaben im Jahr 2023 auf 4,6 Billionen Dollar anwachsen, was einem Anstieg von 5,1 Prozent gegenüber 2022 entspricht. Es wird erwartet, dass die IT-Nachfrage im Jahr 2023 stark sein wird, da Unternehmen als Reaktion auf die wirtschaftlichen Turbulenzen digitale Geschäftsinitiativen vorantreiben. Das stärkste Wachstum weist Data Centre Systems (+10,4 Prozent) auf, gefolgt von Software (8,0 Prozent) und IT-Services (4,2 Prozent). Devices (-8,4 Prozent) schrumpfen dagegen.
«Die IT-Ausgaben der Unternehmen sind rezessions-sicher, da CEOs und CFOs die Ausgaben für digitale Geschäftsinitiativen erhöhen, statt die IT-Budgets zu kürzen», sagt Gartner-Analyst John-David Lovelock.

«Wirtschaftliche Turbulenzen werden den Kontext für Technologieinvestitionen verändern, indem sie die Ausgaben in einigen Bereichen erhöhen und den Rückgang in anderen beschleunigen. Aber es wird nicht erwartet, dass sie das Gesamtniveau der Technologieausgaben von Unternehmen wesentlich beeinflussen.» Die Inflation hätte jedoch in fast allen Ländern der Welt die Kaufkraft der Verbraucher beeinträchtigt. Diese sei so stark gesunken, dass viele Verbraucher den Kauf von Geräten vom Jahr 2022 auf das Jahr 2023 verschoben hätten, was zu einem Rückgang der Ausgaben für Geräte um 8,4 Prozent im Jahr 2022 und um 0,6 Prozent im Jahr 2023 geführt habe.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel