5.2 C
Flensburg
Dienstag, November 29, 2022

Gartner: IT-Ausgaben steigen 2019 um 3,2 Prozent

Die weltweiten IT-Ausgaben werden sich im Jahr 2019 voraussichtlich auf 3,8 Billiarden Dollar belaufen, so Gartner. Die Marktforscher identifizieren die drei wichtigsten Wachstumsbereiche.

Gartner: IT-Ausgaben steigen 2019 um 3,2 Prozent
Die weltweiten IT-Ausgaben werden sich im Jahr 2019 voraussichtlich auf 3,8 Billiarden Dollar belaufen, so die aktuelle Prognose des Research- und Beratungsunternehmens Gartner. Das ist ein Wachstum von 3,2 Prozent gegenüber den IT-Ausgaben in Höhe von 3,7 Billiarden Dollar, die Gartner nach dem aktuellsten Forecast für das laufende Jahr 2018 erwartet. «Schwankende Wechselkurse und die Gefahr von Handelskriegen spielen immer noch eine Rolle in den Aussichten für die IT-Ausgaben. Die größten Auswirkungen hat jedoch die Verschiebung von Besitztum hin zu Service, die wir in allen Segmenten beobachten», so Gartner-Analyst John-David Lovelock. «Ein Zeichen dafür ist beispielsweise der verstärkte Einsatz von Cloud-Services in Unternehmen. Statt ihre eigenen Server zu kaufen, setzen sie auf die Cloud. Während Unternehmen die digitale Transformation weiter vorantreiben, wird sich diese Verschiebung hin zu einem Pay for Use-Modell fortsetzen.»

Am stärksten wachsen werden die IT-Ausgaben wie in den letzten Jahren im Bereich Enterprise Software, wo Gartner von einem Plus von 8,3 auf 439 Milliarden Dollar ausgeht. IT-Services werden laut Gartner um 4,7 Prozent auf 1,034 Billionen wachsen, das Devices-Geschäft wird um 2,4 Prozent auf 706 Milliarden zulegen. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel