20.6 C
Flensburg
Dienstag, Juni 28, 2022

FireEye-CEO tritt zurück

FireEye-CEO Dave DeWalt tritt zurück. Den Chefposten beim Security-Spezialisten übernimmt Kevin Mandia.

Dave DeWalt
Nach rund vier Jahren an der Spitze von FireEye tritt Dave DeWalt als CEO zurück und übernimmt den Posten als Executive Chairman, so der Hersteller in einer Mitteilung. Den CEO-Posten beim Security-Spezialisten übernimmt Kevin Mandia, der durch die Übernahme von Mandiant zu FireEye kam. Zudem tritt Mandiant-President Travis Reese die Nachfolge von Mandia als President von FireEye an. Finanzchef Mike Barry schließlich wird COO.

Der Hersteller ist im B2B-Segment aktiv und konzentriert sich auf Next-Generation Threat Protection, um Unternehmen Schutz vor Cyberangriffen zu bieten. Fireye vertreibt seine Lösung zu 90 Prozent über den Channel. Zu den Wettbewerbern, die ähnliche Technologien vermarkten, gehören Sourcefire und Stonesoft.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel