14.1 C
Flensburg
Dienstag, Juni 28, 2022

Eset baut Channel-Vertriebsmannschaft aus

Security-Spezialist Eset investiert in den Ausbau der Channel-Vertriebsmannschaft. Neue Spezialisten sollen die Partner betreuen.

Stefan Heitkamp
Security-Spezialist Eset investiert in den Ausbau der Channel-Vertriebsmannschaft: Stefan Heitkamp wechselt von Emendo als Channel Account Manager B2C zu Eset. Er soll die B2C-Umsätze im Reseller-Channel weiter ausbauen. Matthias Neu im B2B-Vertrieb ist Tobias Neugebauer. Als Territory Manager übernimmt er das Gebiet Süd-Ost von Matthias Malcher. Neugebauer kennt den Markt gut: Er war langjähriger Mitarbeiter bei Kaspersky, zuletzt im Außendienst in Bayern. Malcher wiederum soll sich im Zuge der Veränderungen der Vertriebsstruktur künftig ausschließlich auf Österreich konzentrieren. Dafür zieht er nach Wien und wird sich vor Ort um die Weiterentwicklung der Eset-Präsenz kümmern. Christoph Preetz schließlich hat die Leitung von «Inside Channel Sales» übernommen und kümmert sich mit seinen Vertriebsexperten um die interne Abwicklung aller anfallenden Aufgaben speziell im Channel.

Neben dem anvisierten Enterprise-Markt sollen so weitere Marktanteile im regionalen Channel-Vertrieb in Deutschland, Österreich und der Schweiz hinzugewonnen werden, begründet der Anbieter den Schritt. «Die starken Veränderungen in der Branche eröffnen uns enorme Wachstumschancen. Deshalb investieren wir jetzt in neues Personal und effektive Strukturen», betont Daniel Stephan, Channel Sales Manager bei Eset Deutschland.

Vorheriger ArtikelDatenpanne bei Amazon
Nächster ArtikelPC-Markt: Lenovo distanziert HP

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel