4.9 C
Flensburg
Mittwoch, November 30, 2022

Es geht weiter mit Prime Computer

Der Assemblierer Prime Computer wollte seinen Betrieb Ende Oktober aus finanziellen Gründen einstellen. Jetzt übernimmt die PCP.com-Gruppe die Geschäftstätigkeiten des Assemblierers.

Der Assemblierer Prime Computer wollte seinen Betrieb Ende Oktober aus finanziellen Gründen einstellen. Jetzt übernimmt die PCP.com-Gruppe die Geschäftstätigkeiten des Assemblierers. Man habe Marke und Geschäftstätigkeiten durch einen Asset Deal übernommen, die Firma Prime Computer AG wurde übertragen, so Marcel Weber, CEO der PCP.com-Gruppe, berichtet inside-it.ch. Zu den finanziellen Details macht das Unternehmen keine Angaben. Mit der Übernahme sei die Bearbeitung von Kundenanfragen auch künftig sichergestellt, teilt das Unternehmen mit. Der Name Prime Computer werde fortgeführt, schreibt der neue Besitzer weiter. Die ehemaligen Mitarbeiter von Prime werden offensichtlich nicht übernommen.

Prime Computer gründete im vergangenen Jahr in München eine Niederlassung. Karl Tucholski, zuvor unter anderem bei Samsung und ABC Data, übernahm für die neue GmbH die Verantwortung. Es folgten Distributionsverträge mit beispielsweise Ingram Micro oder ADN.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Studie: Westeuropa holt bei 5G-Mobilfunk rasant auf

Bei der Einführung der fünften Mobilfunkgeneration (5G) ging es zunächst in Nordamerika und China flott voran. Doch inzwischen kaufen auch in Westeuropa immer mehr Menschen 5G-taugliche Smartphones und buchen die dazugehörigen 5G-Mobilfunkverträge.