13.7 C
Flensburg
Sonntag, Mai 29, 2022

Dell fährt Wyse-Geschäft zurück

Dell fährt im Zuge der EMC-Übernahme offensichtlich sein Wyse-Geschäft zurück und baut Arbeitsplätze ab. Der IT-Konzern setzt statt vWorkspace auf die VDI-Lösung von VMware.

Maryam Alexandrian
Dell fährt im Zuge der EMC-Übernahme offensichtlich sein Wyse-Geschäft zurück. Der IT-Konzern baut eine nicht näher genannte Zahl an Arbeitsplätzen in diesem Geschäftsbereich ab, berichtet der US-Branchendienst crn.com. Die weltweite Sales-Chefin von Dell Wyse, Maryam Alexandrian, habe den Hersteller bereits verlassen, heißt es weiter. Sie wird durch den Panasonic-Manager Rance Poehler ersetzt. Dell fährt Entwicklung und Vertrieb der VDI-Lösung (Virtual Desktop Infrastructure) von Wyse, vWorkspace, zurück. Statt dessen konzentriert sich der Anbieter auf VMware, der mit Horizon eine eigene VDI-Lösung im Angebot hat. Dell übernimmt VMware im Zuge der EMC-Akquisition. Darüber hinaus unterhält der Hersteller Partnerschaften mit Citrix und Microsoft in diesem Bereich. Dell hat die Weiterentwicklung von vWorkspace im April bereits gestoppt und verkauft mittlerweile auch keine Lizenzen an Neukunden mehr.

Dell übernahm den Thin-Client-Anbieter Wyse im April 2012 und stärkte mit der Akquisition sein Angebot im Bereich Cloud-Client-Computing. Finanzielle Details wurden damals nicht mitgeteilt, Experten bezifferten den Kaufpreis jedoch auf 400 bis 600 Millionen Dollar.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel