15.6 C
Flensburg
Montag, August 8, 2022

Dell-EMC: «Wir haben einfach zu viele Distributoren»

Weltweit vertreibt Dell-EMC über 300 Distributoren. «Einfach zu viel», findet der weltweite Channel-Chef des Konzerns, John Byrne. Bis Dezember soll es eine Entscheidung geben.

John Byrne
Nach der erfolgreichen Mega-Fusion zwischen Dell und EMC hatte bereits EMEA-Channelchef Michael Collinsangekündigt, dass Dell Technologies künftig nur noch mit Distributoren zusammenarbeiten wolle, bei denen der IT-Anbieter «relevant» sei. Jetzt hat sich auch der weltweite Channel-Chef des Konzerns, John Byrne, in die Diskussion um die künftige Distributions-Strategie eingeschaltet. Das kombinierte Unternehmen vertreibe seine Lösungen weltweit über mehr als 300 Distributoren. «Das sind einfach zu viele. Es sind wirklich zu viele», zitiert das UK-Magazin channelweb Byrne. Bis Dezember sollen einige Grossisten ausgewählt werden, die künftig mit dem Hersteller zusammenarbeiten werden, kündigt der Channel-Chef auf dem Partner-Summit in Austin an.

Obwohl Dell-EMC derzeit überdistribuiert sei, spiele der indirekte Vertrieb über die Distribution auch künftig eine wichtige Rolle in der Go-to-Market-Strategie des Konzerns. «Der Vertrieb über die Distribution wächst durchschnittlich zweistellig. Im vergangenen Quartal sogar um 30 Prozent. Das ist ziemlich spektakulär.» Eine genaue Anzahl der Distributoren, die sinnvoll sind, nannte der Top-Manager nicht. «Wir wollen jedoch mit Partnern und Distributoren zusammenarbeiten, die unser komplettes Portfolio vermarkten», kündigt Byrne an.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

HP erfindet nach eigenen Angaben den Desktop neu: Pavilion Wave (Neue Produkte über das bestehende Geschäftsmodell)

ITscope: Die Rückkehr der PC-Komplettsysteme

PC-Komplettsysteme kennen aktuell nur einen Weg: nach oben. Gerieten sie während der Corona-Pandemie und dem damit verbundenen Dauer-Homeoffice als Ladenhüter in Verruf, avancieren sie nun zu den Top-Produkten.