9.6 C
Flensburg
Samstag, Mai 28, 2022

Datenschutz-Spezialist Druva baut DACH-Präsenz aus

Der Datensicherungs-Spezialist Druva will über eine deutsche GmbH seine Präsenz in der DACH-Region ausbauen. Neu dabei ist mit Susan Hoch eine Channel-Managerin.

Susan Hoch
Der Cloud-Backup-, -Restore- und Endpoint-Datensicherungsspezialist Druva will über eine deutsche GmbH seine strategische Präsenz in der DACH-Region ausbauen. Im Vorjahr hat der Anbieter seine Datenschutzlösungen für den deutschsprachigen Raum bereits lokalisiert, die bei Unternehmen wie Andritz, Continental, DHL, Leica und Siemens im Einsatz sind. Mit den Produkten lassen sich geschäftskritische Daten ortsunabhängig sichern und archivieren und unter Einhaltung von Gesetzes-, Branchen- und Compliance-Anforderungen konsolidieren. «Phoenix» übernimmt dabei Cloud-Backup und Archivierung physischer und virtueller Server, während «inSync» für den Schutz von Anwenderdaten auf Laptops, mobilen Endgeräten und Cloud-Applikationen wie Office 365 konzipiert ist. Die Technologien werden für die Public Cloud entwickelt und nutzen die Plattformen Amazon AWS sowie Microsoft Azure.

Um den Partnervertrieb auszubauen, hat das Unternehmen mit Susan Hoch jetzt eine Channel-Managerin unter Vertrag genommen. Hoch betreute zuvor bei VMware das Partner-Enablement-Programm und Support-Initiativen. Druva arbeitet mit Vertriebspartnern zusammen, die Kunden bei der Verlagerung ihrer Backup- und Disaster-Recovery-Strategien in die Cloud unterstützen. Dazu zählen zertifizierte Partner wie Backup Solutions, Back et. al GmbH und Florestan. Die Firma will künftig die Channel-Strategie in Richtung MSPs erweitern, um weitere Kundensegmente abdecken zu können.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel