2 C
Flensburg
Dienstag, Dezember 6, 2022
Advertisement

CIO Scott verlässt Microsoft

CIO Tony Scott hat den Hersteller verlassen. Microsoft steht offensichtlich vor einer größeren Management-Umstrukturierung.

Mehr Zeit für persönliche Projekte: Tony Scott, Ex-CIO von Microsoft
Microsofts Chief Information Officer Tony Scott hat das Unternehmen nach knapp fünfeinhalb Jahren „auf eigenen Wunsch“ verlassen, um sich um „persönliche Projekte“ zu kümmern, wie Microsoft mitteilt. Seine Aufgaben übernimmt interimsweise Jim Dubois, Vice President of IT Products and Services Management. Tony Scott war in 2008 als Nachfolger von Stuart Scott zu Microsoft gekommen.

Der Weggang von Scott steht offensichtlich am Anfang einer größeren Umstrukturierung im Management. Der Hersteller will sich künftig stärker auf „Geräte und Dienste“ fokussieren, wie CEO Steve Ballmer bekannt gab. Im Zuge dessen könnten die Aufgabenbereiche von Server-Chef Satya Nadella und Skype-Chef Tony Bates erweitert werden, berichtet All Things D. Das Gleiche gelte für Don Mattrick, verantwortlich für Digitale Entertainment. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel