23.1 C
Flensburg
Donnerstag, August 11, 2022

Chipentwickler Dialog schließt Geschäft mit Apple vorzeitig ab

Der Chipentwickler Dialog Semiconductor hat den Teilverkauf seines Zuliefergeschäfts mit Stromsteuerungschips an Apple vorzeitig abgeschlossen.

Chipentwickler Dialog schließt Geschäft mit Apple vorzeitig ab
Der Chipentwickler Dialog Semiconductor hat den Teilverkauf seines Zuliefergeschäfts mit Stromsteuerungschips an Apple vorzeitig abgeschlossen. Die Lizenzierung gewisser Powermanagement-Technologien und die Übertragung bestimmter Vermögenswerte an Apple sei vollzogen, wie das SDax-Unternehmen am Montag in London mitteilte. Entsprechend einer im Oktober 2018 unterschriebenen Vereinbarung erhalte Dialog insgesamt 600 Millionen US-Dollar.

Die Hälfte davon werde in bar ausgezahlt, die andere Hälfte in Form einer Vorauszahlung für Dialog-Produkte, die in den kommenden drei Jahren geliefert werden sollen. Zudem sollen 300 Mitarbeiter zu Apple wechseln. Außerdem habe Dialog weitere Aufträge von Apple erhalten. Der Spezialist für Schaltkreise in Mobilgeräten hatte Mitte Oktober angekündigt, sein Zuliefergeschäft mit Stromsteuerungschips in großen Teilen an den Kunden Apple zu verkaufen. (dpa)

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Die neue Version des Modells Play:5

Schlechtes Marktumfeld: Hifi-Firma Sonos verschiebt Produktstart

Warnsignal für die Unterhaltungselektronik-Branche: Der Lautsprecher-Anbieter Sonos sieht ein so schlechtes Umfeld für sein Geschäft, dass er den Start eines neuen Produkts verschiebt.