11.5 C
Flensburg
Sonntag, Mai 22, 2022

Channel-Chefin Pohl verlässt Toshiba

Gabriele Pohl, bislang für den indirekten Vertrieb der Toshiba-PCs in der DACH-Region verantwortlich, hat den Hersteller verlassen. Die Managerin gründet jetzt ein eigenes Unternehmen.

Channel-Chefin Pohl verlässt Toshiba
Gabriele Pohl war seit August 2014 als Head of Channel Sales B2B PC Central Europe DACH für den indirekten Vertrieb der Toshiba-Notebooks in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich. Jetzt hat sie den Hersteller verlassen und gründet ein eigenes Unternehmen, das pferdegestütztes Coaching für Führungskräfte und Teams anbietet. «Diese Art von Trainings sind in Deutschland noch recht unbekannt, aber deutlich effektiver und intensiver als die üblichen Management-Trainings, die am Markt angeboten werden», betont Pohl gegenüber ChannelObserver. Vor ihrem Engagement bei Toshiba war Pohl Channel-Chefin von Hewlett-Packard.

Bereits im Juli hatte Dirk Thomaere, der der in der DACH-Region für die Business Unit «B2B PC» von Toshiba zuständig war, den PC-Hersteller verlassen. Pohl und Thomaere wollten gemeinsam den Marktanteil mit Business-PCs in der DACH-Region von unter fünf auf zehn Prozent erhöhen. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel

Großbritannien schließt Huawei von 5G-Ausbau aus

Kanada verbannt 5G-Technik von Huawei und ZTE

Im lange schwelenden Wirtschaftskonflikt mit China zieht nun auch Kanada die Daumenschrauben gegen Huawei enger - der chinesische Telekommunikationsausrüster soll dort mit seiner 5G-Netztechnik vom Markt ausgeschlossen werden.