11.7 C
Flensburg
Sonntag, Oktober 2, 2022

Channel-Chef Eldh verlässt Symantec

John Eldh, Channel-Chef von Symantec in den USA, wird den Security-Hersteller verlassen. Eldh hatte zuvor diverse Führungspositionen in EMEA inne.

John Eldh (Foto: Symantec)
Während die Suche nach einem neuen CEO noch anhält, wird der langjährige Symantec-Manager John Eldh den Security-Hersteller verlassen, wie das US-Magazin crn.com berichtet. Zuletzt war Eldh, der mehr als 20 Jahre für Symantec gearbeitet hatte, als Channel-Chef in den USA für die Partnerstrategie des Anbieters verantwortlich. Davor leitete er für die Geschäfte von Symantec in Großbritannien, Irland und Nordeuropa. Interimsweise soll Rick Kramer die Aufgaben von Eldh übernehmen. „Wir werden unsere Partner jetzt direkt über den Wechsel informieren und verdeutlichen, dass es keine Änderungen in dem Verhältnis zu Symantec geben wird“, versichert ein US-Firmensprecher.

Symantec hat ein Jahr der Restrukturierung mit zahlreichen Wechseln im Management hinter sich. Derzeit wird noch ein neuer CEO gesucht, der die Nachfolge von dem gekündigten Steve Bennett übernehmen soll. Der Kontern will den Kandidaten im September vorstellen. Partner von Symantec hoffen, dass der neue CEO auch den Channel in den Mittelpunkt seiner Überlegungen stellen wird. In der Vergangenheit hätten sich die Symantec-Chefs entweder nur auf Produkte und Akquisitionen, oder, wie im Fall von Bennett, ausschließlich auf die Kostenreduzierung konzentriert. Laut Aussage von Partnern soll der scheidende Partnerchef Eldh eine äußerst Channel-fokussierte Strategie verfolgt haben und in den vergangenen Monaten zahlreiche signifikante Änderungen am Partnerprogramm vorgenommen haben. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Managementwechsel bei Transcend

Fast dreißig Jahre war George Linardatos DACH-Chef von Transcend Information. Zum 30. September 2022 scheidet er aus dem Unternehmen aus und geht in den Ruhestand.