4.3 C
Flensburg
Samstag, März 6, 2021

Brexit: HP Inc. erhöht Preise in UK

Nach Dell erhöht jetzt auch HP Inc. die Preise für seine Partner in Großbritannien. In einer E-Mail begründet der Anbieter den Schritt und nennt auch die Höhe des Anstiegs.

Nach Dell erhöht mit HP Inc. der zweite große IT-Hersteller in UK seine Preise für die Partner. Ab dem ersten August sollen die Preise um 10 Prozent angehoben werden, wie der Konzern in einer E-Mail an die Partner bekannt gibt, berichtet die UK-Publikation channelweb. Als Grund für den Schritt führt der Anbieter Währungsschwankungen infolge der Brexit-Entscheidung an. «Ab dem ersten August werden wir eine Preiserhöhung von 10 Prozent für das gesamte Personal-Systems-Portfolio implementieren. Das betrifft PCs/Laptops, Value-Technologien und Mobility-Solutions», heißt es in der E-Mail.

Als einer der ersten IT-Hersteller aus den USA hatte bereits Dell vor rund zwei Wochen auf den Brexit und den sinkenden Pfundkurs reagiert und die Preise in UK erhöht. Die Preisanstiege sollen dabei zwischen acht und neun Prozent liegen und das gesamte Portfolio des Konzerns betreffen. Das Marktforschungsinstitut Gartner warnte kürzlich, dass mit dem Austritt von UK das Vertrauen in die wirtschaftliche Entwicklung wahrscheinlich deutlich sinken und die Preise steigen würden. Das werde Auswirkungen auf die IT-Ausgaben in UK, Westeuropa und weltweit haben, so die Prognose der Gartner-Analysten.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,481FollowerFolgen

Neueste Artikel

John McAfee

McAfee droht lange Haftstrafe

Der Software-Entwickler und Antiviren-Pionier John McAfee soll in den USA wegen Betrugs mit Kryptowährungen und Verschwörung zur Geldwäsche vor Gericht gebracht werden.