2 C
Flensburg
Dienstag, Dezember 6, 2022
Advertisement

Bilanzzahlen: Rekord für IBM, Google überzeugt, AMD tiefrot

Drei IT-Schwergewichte legten ihre Bilanzen vor: Während IBM und Google überzeugen konnten, sieht es für AMD nicht gut aus: Tiefrote Zahlen, massiver Umsatzrückgang.

Das sieht doch gut aus für „Big Blue“
Im Jahr 2012 stieg der Gewinn von IBM um 4,7 Prozent auf den Rekordwert von 16,6 Milliarden Dollar. Der Umsatz sank um 2,3 Prozent auf 104,5 Milliarden Dollar. Im vierten Quartal legte der Gewinn um 6,3 Prozent auf 5,8 Milliarden Dollar zu. Der Umsatz ging mit einem Minus von 0,6 Prozent auf 29,3 Milliarden Dollar leicht zurück. Das Geschäft mit Software wuchs, bei Hardware und Dienstleistungen gab es Rückgänge.

AMD verbuchte im Schlussquartal des vergangenen Jahres einen Verlust von 473 Millionen Dollar. Im vierten Quartal 2011 waren es „nur“ 177 Millionen. Der Umsatz fiel im Jahresvergleich um 32 Prozent auf 1,16 Milliarden Dollar. Im gesamten Jahr kam es zu einem Verlust von 1,18 Milliarden Dollar an, 2011 waren es „nur“ 491 Millionen Dollar. Der Umsatz ging um 17 Prozent auf 5,42 Milliarden Dollar zurück.

Google konnte im vierten Quartal den Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7 Prozent auf 2,9 Milliarden Dollar steigern. Im gesamten Geschäftsjahr setzte der Internet-Konzern 46 Milliarden Dollar um. Im Jahr 2011 waren es noch 38 Milliarden.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel