14.8 C
Flensburg
Montag, September 27, 2021

Apricot Computers vor Comeback

Der legendäre PC-Brand Apricot Computers steht vor einem Comeback. Ein britischer CE-Spezialist will Notebooks und Tablets mit dem Aprikosen-Logo vermarkten.

Die Aprikose konkurrierte einst mit dem Apfel
Der legendäre PC-Brand Apricot Computers soll von dem britischen CE-Hersteller Elonex wiederbelebt werden, berichtet channelweb.co.uk. Elonex plant, im nächsten Jahre eine Reihe von Notebooks und Tablets mit dem Aprikosen-Logo zu vermarkten. Die Firma hat bereits die weltweiten Markenrechte gekauft. Apricot Computers hatte seine Glanzzeit Mitte der 80er Jahre. Damals konkurrierte die Firma mit Konzernen wie Apple oder IBM. 1990 verkaufte der Anbieter die Hardware-Sparte an Mitsubishi. Das japanische Unternehmen gab Apricot im Jahr 1999 auf. 2008 gab es einen ersten Comeback-Versuch einer unabhängigen Apricot Computers im Netbook-Markt, doch vier Jahre später scheiterte die Firma.

Kunden unter 40 würden den Brand zwar nicht mehr kennen, räumt Elonex-Manager Nick Smith gegenüber dem Magazin ein, „doch wenn die Nutzer nachforschen, werden sie erkennen, dass das Unternehmen einst mit Apple konkurriert hat.“ Elonex hat die Markenrechte an Apricot bereits im Oktober 2012 übernommen, doch man wollte mit ersten Produkten warten, bis sich der PC-Markt stabilisiert hat. Im vierten Quartal 2015 sollen die ersten Tablets und Notebooks, die alle unter Windows laufen werden, über Retailer in UK vertrieben werden. Ob die Produkte dann auch in Deutschland erhältlich sein werden, steht noch nicht fest.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,481FollowerFolgen

Neueste Artikel

Twitter-Chef Jack Dorsay

Twitter führt «Trinkgeld»-Funktion weltweit ein

Neben dem «Follow»-Button einiger Twitter-Profile wird bald ein Banknoten-Symbol auftauchen. Das heißt, dass andere Nutzer dem Betreiber ein «Trinkgeld» schicken können. Twitter schließt mit der Funktion eine Lücke, die einige auf andere Plattformen treibt.