16.8 C
Flensburg
Dienstag, Juli 16, 2024

Apple: Mac-Abverkäufe eingebrochen

Apple hat laut den aktuellen Berechnungen von IDC im ersten Quartal einen erheblichen Einbruch beim Mac-Absatz hinnehmen müssen.

Apple hat laut den aktuellen Berechnungen von IDC im ersten Quartal einen erheblichen Einbruch beim Mac-Absatz hinnehmen müssen. Der Hersteller konnte demzufolge 4,1 Millionen Mac-Computer vermarkten, das ist ein Rückgang in Höhe von 40,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Im Vergleich zu den Wettbewerbern Lenovo, HP Inc, Dell Technologies and Asus ist dies der größte Quartalsrückgang. In Folge verringerte sich der Anteil von Apple am weltweiten PC-Markt von 16,3 Prozent auf 7,3 Prozent. Trotzdem liegt der iPhone-Konzern damit nach wie vor auf dem vierten Rang.

HP liegt nach wie vor auf dem zweiten Rang, konnte aber den Abstand zum Branchenprimus Lenovo verringern. Der PC-Hersteller aus China musste im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen Rückgang der verkauften Stückzahlen in Höhe von 30,3 Prozent hinnehmem. Auch Dell musste einen Absatzrückgang in Höhe von 31 Prozent verbuchen. «Auch mit erheblichen Rabatten müssen Hersteller und Channel mit erhöhten Lagerbeständen bis zur Jahresmitte oder dem dritten Quartal rechnen», so IDC-Analyst Jitesh Ubrani.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Neue Gruppe für Managed-IT-Services geht an den Start

List + Lohr, ein Anbieter für Managed-IT-Services, startet eine Partnerschaft mit der Münchener Investmentgesellschaft PROM12, um eine Gruppe an IT Services-Providern unter der Marke ploon.it group zu vereinen.

Apple Vision Pro geht in Deutschland in den Handel

In den USA gibt es Apples Computerbrille Vision Pro schon seit Februar zu kaufen. Auch für Interessierte in Deutschland ist das Warten nun vorbei.

LG und Api erweitern Partnerschaft auf Distribution von Cloud-Devices

LG Electronics erweitert seine Partnerschaft mit dem IT-Distributor Api. Ab sofort vertreibt der Großhändler aus Baesweiler auch Cloud-Devices des Technologiekonzerns.