3.6 C
Flensburg
Sonntag, Januar 29, 2023

Analyst: «Apple hat sich solide erholt»

Apple habe sich solide von dem schwierigen Weihnachtsgeschäft erholt, schreibt ein Analyst. Sowohl der Umsatz als auch der Gewinn je Aktie hätten positiv überrascht.

Überraschend gute Quartalszahlen haben am Mittwoch die Aktien von Apple im vorbörslichen US-Handel angetrieben. Zuletzt stand bei den Papieren des Computerkonzerns ein Plus von fast 6 Prozent zu Buche. Apple schüttet zudem über einen Aktienrückkauf weitere 75 Milliarden Dollar an Anleger aus. Während es beim iPhone und Mac-Computern im Jahresvergleich Umsatzrückgänge gab, legte das Geschäft mit iPads, Geräten wie Computer-Uhren und Ohrhörern sowie Online-Diensten zu. Apple habe sich solide von dem schwierigen Weihnachtsgeschäft erholt, schrieb Analyst Matthew Cabral von der Schweizer Bank UBS. Sowohl der Umsatz als auch der Gewinn je Aktie hätten positiv überrascht.

Die Stimmung der Anleger sollte sich nun weiter aufhellen, schrieb Analyst Samik Chatterjee von der Bank JPMorgan. Der Computerkonzern habe mit seinem Ausblick aufgezeigt, wie möglicherweise schon im dritten Geschäftsquartal eine Rückkehr zum Umsatzwachstum gelingen könnte. Dabei helfen dürfte ein besseres Verhältnis von Preis und Absatzmenge des iPhones.

Anfang Januar waren die Apple-Aktien noch um rund 10 Prozent auf den tiefsten Stand seit März 2017 abgesackt, nachdem der Konzern die Umsatzprognose gekappt hatte. Das Weihnachtsgeschäft war schlecht gelaufen, da der iPhone-Hersteller die Wirtschaftsabkühlung in China und deren Folgen unterschätzt hatte. In den letzten Monaten aber haben sich die Anteilsscheine wieder peu a peu nach oben vorgearbeitet. (dpa)

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel