-0.9 C
Flensburg
Samstag, Dezember 10, 2022
Advertisement

A10 Networks startet neues Partner-Programm

A10 Networks konzentriert sich im Rahmen seines neuen EMEA-Channel-Partner-Programms auf weniger Partner, mit denen enger zusammengearbeitet werden soll. Die Margen sollen erhöht werden.

Weniger ist mehr: Andre Stewart, A10 Networks
A10 Networks hat sein Partnerprogramm überarbeitet: In der EMEA-Region sieht das „Ten4A10“-Programm höchstens zehn Reseller pro Land vor: drei Gold-, drei Silber- und vier Bronze-Partner. Dadurch soll im Partnernetzwerk größere Transparenz geschaffen werden. „Unsere Reseller suchen Anbieter mit Engagement und Produktpaletten, die ihnen langfristige, profitable Partnerschaften ermöglichen. Mit dem neuen Ten4A10-Programm unterstreichen wir unseren Anspruch, Qualität über Quantität zu stellen“, betont Andre Stewart, Vice President Sales EMEA bei A10 Networks.

In der EMEA-Region ist A10 Networks ausschließlich indirekt aufgestellt betreut derzeit rund und 70 Partner, die über den Distributionskanal versorgt werden. Im Rahmen des neuen Programms werden die Partner in den Bereichen Training, Support und Marketing direkt unterstützt. Der Hersteller will die Margen über alle Stufen hinweg um etwa zehn Prozent erhöhen. Zusätzlich seien Rabatte durch die Registrierung von Abschlüssen und die Teilnahme am Referenzkundenprogramm möglich.

„Wir möchten in EMEA nicht hunderte von Partner, die in eine destruktive Wettbewerbssituation gedrängt werden und mit extrem kleinen Margen leben müssen“, so Stewart. Die neue „Ten4A10”-Strategie wird unter anderem in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Spanien und den Niederlanden eingeführt.

 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Der gläserne Kunde – Sparen per App im Trend

Langsam wird es unübersichtlich auf dem Smartphone: Wer angesichts der Inflation die besten Angebote nutzen will, braucht in immer mehr Geschäften eine zusätzliche App. Verbraucherschützer betonen: Auch diese Rabatte haben ihren Preis.