16.8 C
Flensburg
Dienstag, Juli 16, 2024

Heino eröffnete Cyberport-Store in Köln

Neu-Rocker Heino hat am Freitag den neuen Cyberport-Store in Köln eröffnet. Wir haben die Bilder vom Opening.

Am vergangenen Freitag nahm Cyberport in der Ehrenstraße in Köln seinen zehnten Store in Betrieb. Die Kölner Filiale liegt im Zentrum der Stadt auf der hochfrequentierten Einkaufsmeile und sei damit für alle Kunden und auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar, so Cyberport in einer Mitteilung.  Auf über 650 Quadratmetern werden Produkte aus dem 40.000 Artikel umfassenden Sortiment angeboten.

Zur Eröffnung gab es verschiedene Sonderaktionen. Unter dem Motto „Einfach mal am Rad drehen“ konnten Besucher am Glücksrad Preise gewinnen, unter anderem Acer-Notebooks, SMS-Audio-Kopfhörer und Gutscheine. Als Highlight war der Neu-Rocker Heino vor Ort und stellte das „Volks-Notebook“ von Samsung vor. Im Anschluss stand er für Autogramme und Facebook-Fotos zur Verfügung.

Heino singt! Mit seinen Cover-Versionen von Rammstein & Co. jetzt noch besser...

Bild 1 von 4

Heino singt! Mit seinen Cover-Versionen von Rammstein & Co. jetzt noch besser...

Im Laufe dieses Jahres sollen weitere Stores in Stuttgart und Essen eröffnen, ein erster Markt in München und eine dritte Filiale in Berlin seien in Planung (ChannelObserver berichtete). Mit seinem Multi-Channel-Konzept hat das Unternehmen im vergangenen Jahr erstmals die Umsatzmarke von 500 Millionen Euro übersprungen. Cyberport eröffnete seinen ersten Shop im Jahr 2003 am Firmenstandort in Dresden. Fünf Jahre später folgte der zweite Markt in Berlin. 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Start-up-Gründungen legen wieder zu – Boom um KI hilft

Gestiegene Zinsen, Inflation, knauserige Geldgeber: Die deutsche Start-up-Branche hat schwierige Zeiten erlebt. Nun werden wieder mehr Firmen gegründet - vor allem in einem Bereich.

Boll distribuiert OneSpan nun auch in Deutschland und Österreich

Security-Distributor Boll Engineering und OneSpan erweitern ihre bestehende Partnerschaft.

Studie: IT-Dienstleister integrieren KI noch nicht in ihr Portfolio

Trotz großem Interesse und dem Glauben an die Bedeutung von KI für das Business der Zukunft habe 71 Prozent der IT-Dienstleister derzeit noch keine konkreten Pläne zur Integration von KI-Lösungen in ihr Portfolio.