17.4 C
Flensburg
Freitag, August 19, 2022

Getgoods: Alle Mitarbeiter erhielten Kündigung

Das angekündigte Aus für den Online-Sop Getgoods hat bereits Konsequenzen für die Mitarbeiter gehabt. Alle Angestellten am Standort Schönefeld sollen die Kündigung erhalten haben.

Getgoods: Alle Mitarbeiter erhielten Kündigung
Die von Conrad Electronic gegründete Get-it-quick GmbH hatte vor zwei Tagen angekündigt, den eigenen Betrieb und damit auch die Webshops getgoods.de und HoH.de zum Jahresende einzustellen. Als einen Grund führt Geschäftsführer Volker Oschkinat den sich «verschärfenden Preis- und Margendruck im Segment Consumer Electronics» an (berichtete). Diese Entscheidung hat jetzt auch Konsequenzen für die betroffenen Mitarbeiter: Nach rbb-Informationen haben die 65 Mitarbeiter von Getgoods am Standort Schönefeld (Dahme-Spreewald) bereits ihre Kündigung erhalten. Der Standort in Frankfurt (Oder) wurde 2014 bereits geschlossen. Von 190 Mitarbeitern wurden beim Umzug nach Schönefeld damals nur 65 übernommen.

Anfang Dezember 2013 hatte die von Conrad gegründete Get-it-quick GmbH die operativen Endkundenshops der insolventen Getgoods.de Vertriebs GmbH im Rahmen eines Asset-Deals übernommen. Ziel war es damals, die bekannten Online-Shops getgoods.de und Home of Hardware (HoH.de) als etablierte E-Commerce-Plattformen zu erhalten und so viele Mitarbeiter wie möglich weiter zu beschäftigen. 

Vorheriger ArtikelSamsung weist Manipulations-Vorwurf bei TVs zurück
Nächster Artikel

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel