16.8 C
Flensburg
Dienstag, Juli 16, 2024

EWE übernimmt Online-Händler Grünspar

Der EWE-Konzern steigt in das Handelsgeschäft ein und übernimmt die Mehrheit am Etailer Grünspar. Die Firma ist auf LED-Produkte, Weiße Ware und Smart Home-Lösungen spezialisiert.

Deutschlands Nummer fünf unter den Energieversorgern, der Oldenburger EWE-Konzern, steigt stärker in das Handels- und Service-Geschäft jenseits der klassischen Stromerzeugung ein. Das Unternehmen übernahm 90 Prozent an der Grünspar GmbH, einem Online-Shop für Energieeffizienz-Produkte. Die Beteiligung sei für EWE auch ein sinnvoller nächster Schritt, um sich konsequent auf die Digitalisierung der Energiewirtschaft auszurichten, sagte der stellvertretende EWE-Vorsitzende Matthias Brückmann am Freitag. Über den Preis wurde Stillschweigen vereinbart. Dem Vernehmen nach soll es sich um einen niedrigen zweistelligen Millionenbetrag handeln. Bundesweit nutzen bereits 114 Stadtwerke den Online-Shop unter ihrer eigenen Marke für ihre Kunden. Grünspar-Chef Sebastian Kotzwander bleibt Geschäftsführer und mit zehn Prozent beteiligt.

Die 2010 gegründete Grünspar GmbH mit Sitz in Münster zählt 40 Mitarbeiter und bietet im Internet zahlreiche Produkte an – von LED-Leuchten und Wasserspar-Duschköpfen über energieeffiziente Trockner und Waschmaschinen bis zu Dichtungen, Zeitschaltuhren und Smart Home-Produkten. EWE will nach eigenen Angaben künftig in Start-ups investieren. Der Schwerpunkt liege dabei auf Minderheitsbeteiligungen an Firmen, die jünger als 5 Jahre sind und weniger als 5 Millionen Euro Jahresumsatz erzielen. Auch andere Energiekonzerne wie Eon oder RWE, die in der konventionellen Erzeugung wegen des Ökostrom-Booms immer weniger Erträge erwirtschaften, wollen verstärkt auf Service- und Handelsangebote setzen, um sich neue Geschäftsfelder zu erschließen. (mit Material der dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Metaverse: Deutsche Wirtschaft steht noch auf der Bremse

Der Rummel um das Metaverse aus dem Jahr 2022 ist längst abgeklungen. Der Digitalverband Bitkom warnt aber davor, die Entwicklungen in diesem Bereich voreilig abzuschreiben.

Also Network mit Geschäftsführertagung

Das Also Network (ANW), eine Gemeinschaft aus 240 unabhängigen Fachhandels- und Systemhauspartnern, veranstaltete erneut sein Jahrestreffen.

LG und Api erweitern Partnerschaft auf Distribution von Cloud-Devices

LG Electronics erweitert seine Partnerschaft mit dem IT-Distributor Api. Ab sofort vertreibt der Großhändler aus Baesweiler auch Cloud-Devices des Technologiekonzerns.