12.8 C
Flensburg
Montag, Oktober 3, 2022

Der Magstadter Etailer, der auch über 33 Filialen verfügt, musste Insolvenz anmelden.

Geschäfte sollen weiterlaufen
Die Geschäfte von K&M sollen vorerst weiterlaufen, aber das ist immer bei Insolvenzanträgen zu hören. Die Insolvenz wurde beim Amtsgericht Stuttgart angemeldet. Zum Insolvenzverwalter wurde der Rechtsanwalt Volker Viniol bestellt. 

K&M Elektronik aus Magstadt betreibt, neben seinem Online-Versandhandel, 33 stationäre Filialen in zehn Bundesländern. Die Firma beshäftigt rund 400 Mitarbeiter und erwirtschaftete zuletzt 300 Millionen Euro Jahresumsatz. Im Juni vergangenen Jahres opierten Hacker die Kundendatenbank von K&M und verschickten in Folge Phishing-Mails an die Kunden. Zwei Monate später wurde bekannt, dass der Shop zahlreiche Sicherheitsmängel aufweist. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel