19.8 C
Flensburg
Mittwoch, Juli 24, 2024

Vertrag von Bechtle-Chef Olemotz verlängert

Der Aufsichtsrat von Bechtle hat den Vertrag mit dem Vorstandsvorsitzenden Thomas Olemotz vorzeitig verlängert.

Der Aufsichtsrat der Bechtle AG hat den Vertrag mit dem Vorstandsvorsitzenden Thomas Olemotz vorzeitig um weitere fünf Jahre bis Ende 2021 verlängert. Olemotz wurde 2007 in den Vorstand von Bechtle berufen. Seit 2009 steht der Manager an der Spitze des Gremiums. In dieser Zeit habe sich der Wert der Bechtle um mehr als das Siebenfache erhöht, teilte das Systemhaus mit.

«Ich freue mich sehr über das Vertrauen des Aufsichtsrats und die Möglichkeit, zusammen mit meinen Vorstandskollegen an der kontinuierlichen Weiterentwicklung von Bechtle zu arbeiten. Gemeinsames Ziel ist es, das dynamische Wachstum der vergangenen Jahre nachhaltig fortzusetzen», so der Bechtle-Chef.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Kabinett beschließt strengere Regeln für Cybersicherheit

Energieversorger, Verkehrsunternehmen und andere wichtige Einrichtungen sollen sich bestmöglich gegen Hackerangriffe schützen - auch im Interesse der Allgemeinheit. Vorgaben macht ein Gesetzentwurf.

KI-Boom: Chiphersteller TSMC mit Gewinnsprung

Der Halbleiter-Spezialist TSMC will bald auch in Dresden produzieren. Die Geschäfte laufen prächtig - auch weil er von einem Trendthema profitiert.

Bechtle kappt Ausblick wegen Zurückhaltung von Kunden

Der IT-Dienstleister Bechtle senkt wegen der Investitionszurückhaltung im Mittelstand und dem verhaltenen Geschäft mit Behörden seine Wachstumspläne für dieses Jahr.