0.3 C
Flensburg
Donnerstag, Februar 9, 2023

«Verdammt müde»: COO Desmond verlässt Exclusive

Barrie Desmond, COO von Distributor Exclusive Group, wird das Unternehmen verlassen. Er sei «verdammt müde», begründet er den Schritt. Sein nächster Plan hat nichts mit einem Job zu tun.

Barrie Desmond
Nach sieben Jahren wird Barrie Desmond, COO der Exclusive Group, den Distributor verlassen. Seine Nachfolge wird der ehemalige Fortinet- und RSA-Manager Andy Travers antreten. Ungewöhnlich die Begründung des scheidenden Top-Manager: «Ich bin verdammt müde», wird Desmond von der UK-Publikation Channelweb zitiert. Er habe noch keine Entscheidung über seine weitere Zukunft getroffen. Fest stehe bislang nur ein Ski-Urlaub im Januar, heißt es weiter. Exklusive-CEO Olivier Breittmayer betonte, dass er sich bewusst dagegen entschieden habe, einen neuen COO von einem anderen Distributor abzuwerben. Die Tatsache, dass Andy Travers von einem Hersteller und einem Reseller kommen würde, zeige, dass er die Bedürfnisse seiner Kunden verstehe.

Zuletzt meldete der Konzern einen Jahresumsatz in Höhe von 1,75 Milliarden Euro. Damit gelingt dem VAD eine Verdoppelung der Umsätze alle zwei Jahre. Mit diesen Rekorderlösen habe man sich als weltweiter Anbieter von Lösungen für die Migration von Cyber- und Cloud-Computing etabliert, teilte das Unternehmen mit.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel