14.9 C
Flensburg
Donnerstag, Mai 19, 2022

Tech Data rechnet mit zweistelligem Umsatzwachstum

Broadliner Tech Data rechnet in diesem Jahr in Deutschland mit einem zweistelligen Umsatzwachstum. Der deutliche Rückgang in einem Bereich konnte kompensiert werden.

Broadliner Tech Data rechnet in diesem Jahr in Deutschland mit einem zweistelligen Umsatzwachstum, wie TD-Chef Michael Dressen im Gespräch mit ChannelObserver betont. Das PC-Geschäft des Distributors sei zwar zweistellig zurückgegangen, doch dies hätte man kompensieren können. Laut dem Marktforschungsinstitut Context brach der PC-Absatz über die deutschen Grossisten im dritten Quartal zweistellig um 13,9 Prozent ein. Die Segmente Broadline und Value seien beide gewachsen, das Mobile-Geschäft habe sich «flat» entwickelt. Die Leitung von Tech Data Mobile in Deutschland hat seit Oktober Sven Hollemann übernommen. «Wir müssen auch im Mobile-Bereich beginnen, entsprechende Dienstleistungen zu den Devices zu verkaufen. An den Geräten selbst bleibt bekanntermaßen nicht viel hängen», konstatiert der TD-Chef. «Es läuft bei uns sehr gut, auch die Marge entwickelt sich erfreulich», so Dressen weiter.

Die Geschäftsmodelle würden sich künftig jedoch verändern. «Wir müssen neue Kundengruppen einbinden, die noch nicht in der Value Chain vertreten sind», ist der Distributionschef überzeugt. Dazu zählten beispielsweise innovative Start-ups oder Managed Service Provider (MSPs). Zudem wird das Produktportfolio kontinuierlich um neue Hersteller ergänzt. Seit zwei Wochen vertreibt Tech Data beispielsweise das Portfolio von Dell hier zu Lande. Für eine Prognose, wie sich der Bereich entwickelt, sei es aber noch zu früh.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel