5.6 C
Flensburg
Mittwoch, November 30, 2022

Tech Data: IT-Ausgaben niedriger als erwartet

Tech Data musste im vergangenen Quartal einen Rückgang bei Umsatz und Ergebnis verbuchen. Der Markt habe sich schlechter entwickelt als erwartet, so der Broadliner.

CEO Robert M. Dutkowsky
Tech Data muss im zweiten Quartal einen leichten Umsatzrückgang verbuchen: Die weltweiten Erlöse fielen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um drei Prozent auf 6,4 Milliarden Dollar. In Europa ging der Umsatz um vier Prozent auf 3,7 Milliarden Dollar zurück. Der Reingewinn schrumpfte weltweit von 76,4 Millionen auf 46,4 Millionen Dollar. Allerdings konnte der Distributor im Vorjahreszeitraum von Zahlungen aus einer Rechtssache profitieren. Europa hat im zweiten Quartal 58 Prozent zu den weltweiten Erlösen beigetragen.

CEO Robert M. Dutkowsky betont, dass man sowohl in Nordamerika als auch in Europa Marktanteile hätte gewinnen können. Dutkowsky führt den Rückgang dementsprechend auf die Marktsituation zurück: Die IT-Ausgaben seien niedriger als erwartet ausgefallen, so der Broadline-Chef. «Obwohl die Abverkäufe unter unseren Erwartungen geblieben waren, hat sich unser Fokus auf profitable Umsätze, ein gutes Hersteller-Management und eine disziplinierte Kostenkontrolle bezahlt gemacht», führt der CEO aus. Für das dritte Quartal prognostiziert der Konzern Erlöse zwischen 6,25 und 6,45 Milliarden Dollar.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel