2.6 C
Flensburg
Dienstag, Dezember 6, 2022
Advertisement

Tech Data erhält Mahnung von der Nasdaq

Der Broadliner hat seine Bilanz für das erste Quartal immer noch nicht vorgelegt und erhält eine Mahnung von der Nasdaq. Die Aktie bleibt an der Börse gelistet.

Robert M. Dutkowsky, CEO von Tech Data
Tech Data habe „wie erwartet“ eine Notiz von der Nasdaq erhalten, dass man gegen die bestehenden Börsenregeln verstoße, teilte das Unternehmen mit. Die Zahlen für das erste Quartal, das am 30. April endete, und für das gesamte Fiskaljahr hätten eigentlich bis zum 10. Juni veröffentlicht werden müssen. Zuvor waren im März Fehler in der englischen Niederlassung des Distributors aufgetaucht. Dabei geht es um die Abrechnung von Hersteller-Rabatten. Auf Grund dieser Buchhaltungsfehler müssten die Gewinne der vergangenen drei Geschäftsjahre angepasst werden. Die Neubewertung werde das Ergebnis um 30 bis 40 Millionen Dollar drücken, so der Grossist damals. 

Tech Data benötigt offensichtlich jetzt mehr Zeit, um die Bilanzen in Ordnung zu bringen. Der Konzern legte der Börsenaufsicht einen Plan vor, wie die Regeln wieder eingehalten werden können. Die Nasdaq bestimmte daraufhin einen neuen Abgabetermin: Bis spätestens zum 30. September muss der Broadliner die Zahlen für das erste Quartal, das Fiskaljahr und sämtliche Bilanzen, die von den Unregelmäßigkeiten betroffen sind, vorlegen. Bis zu diesem Zeitpunkt werden die Aktien des Unternehmens nach wie vor an der Nasdaq gehandelt werden.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel