19.4 C
Flensburg
Freitag, August 12, 2022

So sieht es bei Action IT aus

So sieht es bei Action IT aus
Distributor Action IT aus Paderborn musste vor zehn Tagen einen Insolvenzantrag stellen. Ursache für die Schieflage des Grossisten seien finanzielle Probleme der Muttergesellschaft Global Distribution gewesen. Der Geschäftsbetrieb soll weiterlaufen, hieß es damals. Und offensichtlich gab es bereits Fortschritte auf dem Weg zu einer Sanierung: «Wir haben eine Finanzierung auf die Beine gestellt, damit die Firma weiterhin einkaufen kann. Auch die Mannschaft ist an Bord geblieben», betont Insolvenzverwalter Yorck Tilman Streitbörger aus Bielefeld gegenüber ChannelObserver. Zudem sei ein Mergers & Acquisitions-Verfahren eingeleitet worden. Hierfür wurde mit der Firma Saxenhammer aus Berlin ein Spezialist hinzugezogen, der sich auf M&A-Beratung und Refinanzierungen von Unternehmen in Sondersituationen fokussiert hat.

«Erste Gespräche mit Investoren werden noch in dieser Woche beginnen», so Streitbörger weiter. Für einen Verkauf gebe es zwei Möglichkeiten, führt der Insolvenzverwalter aus. Entweder könne ein reiner Finanzinvestor einsteigen, oder es kommt zu einer Übernahme durch einen strategischen Investor aus der Branche, der so seinen Kundenkreis und sein Portfolio erweitern kann. Generell zeigt sich Streitbörger optimistisch: «Es ist nicht besonders schwierig, die Firma zu retten. Sie hat nie rote Zahlen geschrieben. In unserer Branche ist es durchaus nicht gewöhnlich, ein Unternehmen zu betreuen, das Geld verdient.»

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel