9.6 C
Flensburg
Samstag, Mai 21, 2022

Oneclick schließt Distributionsvertrag mit Netgo

Die Systemhaus-Gruppe Netgo hat eine Abteilung, die Geschäfte mit anderen Systemhäusern tätigt. Für diese Zielgruppe wurde jetzt ein Distributionsvertrag mit Oneclick geschlossen.

Die Systemhaus-Gruppe Netgo hat eine Abteilung, die Geschäfte mit anderen Systemhäusern tätigt. Über 60 Systemhäuser betreut und unterstützt Netgo im Unternehmensbereich Reseller-Solutions und die Zahl soll weiter wachsen. «Unser Fokus liegt auf standardisierten, effizienten und benutzerfreundlichen Lösungen für die klassische Unternehmens-IT», sagt Netgo-Geschäftsführer Patrick Kruse. Für diese Zielgruppe wurde jetzt ein Distributionsvertrag mit Oneclick, einem Spezialist für virtuelle Arbeitsplätze, geschlossen. Über Oneclick lassen sich Applikationen und Daten von jedem Server-Standort als Stream in einem zentralen Workspace im Browser bereitstellen. Die Benutzer sollen mit jedem beliebigen Endgerät auf ihre sichere und mobile Arbeitsplatzumgebung zugreifen können.

«Netgo ist durch die enge Verzahnung mit eigenen und betreuten Systemhäusern sowie eigenem, großem Rechenzentrumsbetrieb eine sinnvolle Ergänzung zu unserer bewährten Distributionslandschaft», so Dominik Birgelen, CEO der Oneclick AG. Kennengelernt haben sich die beiden Unternehmen über den Systemhausverbund Kiwiko.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel

Großbritannien schließt Huawei von 5G-Ausbau aus

Kanada verbannt 5G-Technik von Huawei und ZTE

Im lange schwelenden Wirtschaftskonflikt mit China zieht nun auch Kanada die Daumenschrauben gegen Huawei enger - der chinesische Telekommunikationsausrüster soll dort mit seiner 5G-Netztechnik vom Markt ausgeschlossen werden.