9 C
Flensburg
Mittwoch, September 28, 2022

Jet Computer will Investor präsentieren

Der Insolvenzverwalter von Distributor Jet Computer sucht derzeit fieberhaft nach einem Investor. Derzeit würden die Kunden mit Waren weiterhin beliefert.

Andreas Jansen, Chef von Jet Computer
Distributor Jet Computer musste im März beim Amtsgericht Hannover einen Insolvenzantrag stellen. Das Amtsgericht bestellte Rechtsanwalt Dr. Rainer Eckert  zum vorläufigen Insolvenzverwalter (ChannelObserver berichtete). 

Bei der Sanierung und Fortführung des Betriebes ist nach wie vor der Einstieg eines Investors die favorisierte Lösung: „Wir suchen derzeit noch einen geeigneten Investor. Wir sind zuversichtlich, im nächsten Monat eine Lösung präsentieren zu können“, betont Rechtsanwalt Florian Harig vom Büro des Insolvenzverwalters gegenüber ChannelObserver. Nach wie vor laufe der Betrieb weiter, eine Einstellung sei nicht geplant. Der Handel würde mit Waren beliefert werden, so Harig. Die Mitarbeiter seien noch alle am Standort Laatzen beschäftigt.

Jet Computer ist auf PC-Gehäuse, Netzteile und Kühler spezialisiert. Zu den Marken gehören Antec, BeeWi, Crocfol, Foxconn und Zotac. Als General-Distributor tritt Jet bei JCP, Xilence und Zignum auf. Darüber hinaus vertreibt der Grossist exklusiv Produkte der Marken Corkcase, Edifier, Energizer, Innergie und Raidmax.

Vorheriger ArtikelMicrosoft greift mit Azure Amazon an
Nächster Artikel

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

BGH verhandelt zu Infos über Herstellergarantien im Online-Handel

Wie viele Informationen zur Herstellergarantie müssen Händler den potenziellen Kunden und Kundinnen bei Käufen im Internet bieten? Darüber verhandelt der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe.