17.2 C
Flensburg
Mittwoch, Juli 24, 2024

Initiative von Also und Fujitsu für schnellen Wiederaufbau im Rahmen der Fluthilfe

Also organisiert die Hilfe für Reseller und deren Kunden in den von der Flutkatastrophe betroffenen Gebieten.

Also organisiert die Hilfe für Reseller und deren Kunden in den von der Flutkatastrophe betroffenen Gebieten. Schritt für Schritt geht es nun nach der Erfassung der Schäden in die Phase des Wiederaufbaus. Hier unterstützen Also und Fujitsu mit einem konkreten Angebot: In vier modular aufgebauten Server Bundles bieten die beiden Unternehmen Produkte, die für den Aufbau von IT-Infrastruktur in Unternehmen notwendig sind. Server, Festplatten, Speichercontroller – alle Elemente werden von den beiden Partnern zu Sonderkonditionen angeboten. Die Bundles sind so ausgelegt, dass die IT-Fachhändler und Systemhäuser ihren Kunden zumindest eine Grundausstattung an IT bereitstellen können. Denn: alle Komponenten sind sofort verfügbar und werden schnellstmöglich geliefert.

Mike Rakowski, Mitglied der Geschäftsführung von Also Deutschland: «Wir reden immer von den ‚Channel-Partnern‘. Deshalb freuen wir uns, in dieser gemeinsam mit Fujitsu durchgeführten Aktion unter Beweis stellen zu können, dass das nicht nur eine leere Floskel ist. Die Gespräche, die wir mit unseren Kunden in den betroffenen Regionen geführt haben, waren teilweise wirklich erschütternd. Sie haben uns nachdrücklich klargemacht, wie wichtig es ist schnell und unbürokratisch zu helfen.» Die Dateien mit den vier vorkonfigurierten Server-Bundles stellt Also direkt zur Verfügung. Dazu einfach eine kurze Mail an erich.kraus@also.com schicken.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

David Chétrit wird CEO von Kudelski Security

Die Kudelski Group hat David Chétrit zum CEO von Kudelski Security, dem Cybersecurity-Segment der Unternehmensgruppe, ernannt.

SAP will noch mehr Stellen streichen

Tausende Jobs sollen bei dem Unternehmen wegfallen. Nun gibt es neue Zahlen dazu.

Bechtle kappt Ausblick wegen Zurückhaltung von Kunden

Der IT-Dienstleister Bechtle senkt wegen der Investitionszurückhaltung im Mittelstand und dem verhaltenen Geschäft mit Behörden seine Wachstumspläne für dieses Jahr.