27 C
Flensburg
Donnerstag, August 11, 2022

Ingram Micro etabliert neues Apple-Programm

Der Pilot ist abgeschlossen, jetzt will Ingram Micro dem Handel mit dem Distribution Partner Program (DPP) einen schnellen und unkomplizierten Zugang zu Apple-Produkten bieten.

Wolfgang Jung, Executive Director Core Solutions bei Ingram Micro
Der Pilot ist abgeschlossen, jetzt will Ingram Micro dem Handel mit dem Distribution Partner Program (DPP) dauerhaft einen schnellen und unkomplizierten Zugang zu Apple-Produkten bieten. So könnten Ingram-Kunden weiterhin von den attraktiven Konditionen profitieren und ohne vorherige Hersteller-Autorisierung Zugriff auf nahezu das gesamte Apple-Portfolio haben, teilte der Broadliner mit. Darüber hinaus halte man als einziger ITK-Distributor in Deutschland den Status «Apple Autorisierter Service Provider» (AASP) und sei somit zertifiziert, defekte Geräte mit Originalersatzteilen zu reparieren oder im autorisierten Refurbish-Prozess aufzubereiten. zudem werden den DDP-Teilnehmern Trainings, Vermarktungsmaterialien, Mailing- und Textvorlagen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Möchte ein Kunde die Geräte individualisieren lassen, bietet der Distributor entsprechende Veredelungs- und Assemblierungsservices an. Mithilfe der Apple Financial Services greift das Unternehmen zudem bei der Finanzierung für B2B-Endkunden unter die Arme.

«Das Distribution Partner Program eröffnet insbesondere den kleinen und mittelständischen Resellern neue Geschäftsmöglichkeiten und den Einstieg ins B2B-Business mit Apple-Produkten. Wir sind stolz, dass wir mit unserem fundierten Channel-Know-how bei der Entwicklung an diesem neuen Programm maßgeblich mitwirken und unsere Fachhandelspartner an erster Stelle von den attraktiven Konditionen profitieren können», so Wolfgang Jung, Executive Director Core Solutions bei Ingram Micro.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Die neue Version des Modells Play:5

Schlechtes Marktumfeld: Hifi-Firma Sonos verschiebt Produktstart

Warnsignal für die Unterhaltungselektronik-Branche: Der Lautsprecher-Anbieter Sonos sieht ein so schlechtes Umfeld für sein Geschäft, dass er den Start eines neuen Produkts verschiebt.