4.3 C
Flensburg
Freitag, Dezember 2, 2022
Advertisement

Ingram Micro mit Cloud Summit

Ingram Micro Deutschland veranstaltet zum vierten Mal den Cloud Summit Deutschland. Der Branchentreffpunkt für Cloud-Spezialisten findet diesmal im Salzburger Land statt.

Ingram Micro Deutschland veranstaltet zum vierten Mal den Cloud Summit Deutschland. Der Branchentreffpunkt für Cloud-Spezialisten findet diesmal im Salzburger Land statt. Telekommunikations- und Hosting-Profis, Software-Entwickler, Managed Service Provider, unabhängige Software-Anbieter und führende Technologie-Hersteller sollen zusammen kommen und Einblicke in die Möglichkeiten und Wachstumschancen mit hybriden Cloud- und Multicloud-Umgebungen erhalten. Der Cloud Summit findet am 24. und 25. November 2022 im Hotel Gut Brandlhof in Saalfeld in Österreich statt. Die rund 200 Teilnehmer tauschen sich im Rahmen von Keynotes, Vorträgen und Expertenrunden zu Herausforderungen und Lösungsszenarien aus und eruieren gemeinsam Wachstumsmöglichkeiten. Die Sponsoren Acronis, Adobe, AvePoint, AWS, DocuSign, GoTo, Microsoft, Trend Micro, UiPath, Veeam, Vertias und VMware bieten Präsentationen und geben Einblicke in ihr Portfolio.

«Wir freuen uns sehr, Hersteller und Kunden mit Fokus auf dem Cloud-Business endlich wieder persönlich in einem exklusiven Rahmen zusammenzubringen. So bieten wir allen Teilnehmern die Chance, ihr Business durch Erweiterung ihres Netzwerks und Vertiefung ihrer Kenntnisse voranzutreiben», so Atila Kaplan, Director Cloud & Software Ingram Micro Deutschland. Interessenten erreichen das Cloud-Team von Ingram Micro unter cloud@ingrammicro.com oder 089-4208 1777. Die Teilnahmeplätze sind begrenzt.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Microsoft und Arbeitgeber weiten Digitalkompetenz-Initiative aus

Der Mangel an IT-Fachkräften ist ein großes Problem in der deutschen Wirtschaft. Rund 137 000 offene Stellen können hier nicht besetzt werden. Digitalkompetenzen sind aber nicht nur bei den IT-Experten gefragt. Eine Initiative will viele Jugendliche digital fit machen.