5.6 C
Flensburg
Mittwoch, November 30, 2022

HNA-Chef tödlich verunglückt

Wang Jian, Mitgründer und Verwaltungsratschef der chinesischen HNA-Gruppe, zu der auch Ingram Micro gehört, ist ums Leben gekommen. Er verunglückte auf einer Geschäftsreise.

Wang Jian, Mitgründer und Verwaltungsratschef der chinesischen HNA-Gruppe
Der Verwaltungsratschef des hoch verschuldeten Deutsche-Bank-Großaktionärs HNA ist in Frankreich ums Leben gekommen. Der 57 Jahre alte Wang Jian sei nach einem Sturz seinen schweren Verletzungen erlegen, teilte der Mischkonzern am Mittwoch mit. Der Manager sei auf einer Geschäftsreise in Frankreich gewesen. Nach unbestätigten Angaben sei Jian bei dem Versuch, Fotos zu machen, von einer rund 10 Meter hohen Mauer herabgestürzt, hieß es. Das Unglück habe sich in dem Dorf Bonnieux nahe Avignon ereignet, wie das Manager Magazin berichtet.

Wang Jian soll eine Schlüsselfigur der Expansion des Konzerns gewesen sein. HNA hatte Ingram Micro vor mehr als zwei Jahren für sechs Milliarden Dollar übernommen. Doch aufgrund der steigenden Schuldenlast versuche der Konzern jetzt, sich von Beteiligungen zu trennen.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel