13.9 C
Flensburg
Montag, Juni 27, 2022

Computacenter kauft Misco Holland

Computacenter hat die letzte verbliebene Niederlassung des VAR Misco in den Niederlanden übernommen. Ein weiteres IT-Systemhaus soll Interesse gezeigt haben.

Computacenter-CEO Mike Norris
Computacenter hat die letzte verbliebene Niederlassung des VAR Misco in den Niederlanden übernommen. Misco Holland hat zuletzt 200 Mitarbeiter beschäftigt und einen Jahresumsatz in Höhe von 134 Millionen Euro erwirtschaftet. Ein Kaufpreis wurde nicht mitgeteilt. Das Unternehmen soll künftig unter dem Brand Computacenter NL firmieren. Wie das UK-Magazin channelweb berichtet, soll sich auch das IT-Systemhaus Bechtle unter den potenziellen Käufern befunden haben. «Obwohl bei uns das organische Wachstum im Mittelpunkt steht, sind wir an Akquisitionen interessiert, um neue Märkte zu adressieren oder unseren Kunde zusätzliche Dienste anbieten zu können», wird Computacenter-CEO Mike Norris in einer Mitteilung zitiert.

Zuletzt mussten mehrere europäische Niederlassungen von Misco geschlossen werden. Im Jahr 2016 hatte Cancom im Rahmen eines Asset Deals das Deutschlandgeschäft der Misco Germany übernommen. Misco ist ein Versandhändler für IT- und Telekommunikationsprodukten für gewerbliche Anwender. Zum Portfolio gehören Notebooks, Desktop-PCs, Software und Lizenzen, Drucker, Networking und TFT-Monitore. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel

Scholz plant steuerfreie Einmalzahlung als Inflationsausgleich

Stark steigende Energiepreise und eine galoppierende Inflation: Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) plant als Ausgleich die Möglichkeit einer steuerfreien Einmalzahlung durch die Arbeitgeber.