10.7 C
Flensburg
Dienstag, Mai 30, 2023

Cancom will 2023 schwaches Vorjahr abhaken

Der IT-Dienstleister Cancom rechnet im laufenden Jahr mit einem wieder stärkeren Umsatzanstieg. Außerdem soll der operative Gewinn wieder zulegen.

Der IT-Dienstleister Cancom rechnet im laufenden Jahr mit einem wieder stärkeren Umsatzanstieg. Außerdem soll der operative Gewinn wieder zulegen. Beim Erlös werde 2023 ein Anstieg zwischen rund 2 und circa 7,5 Prozent auf 1,32 bis 1,39 Milliarden Euro erwartet, teilte das im SDax notierte Unternehmen am Donnerstag in München mit. Im vergangenen Jahr legte der Umsatz – wie bereits bekannt – lediglich um ein halbes Prozent auf 1,29 Milliarden Euro zu. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) soll auf 114 Millionen Euro bis 124 Millionen Euro steigen, nachdem er im vergangenen Jahr um rund 14 Prozent auf 105 Millionen Euro gefallen war.

Die von der Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Experten hatten bislang beim Umsatz und operativen Gewinn im Schnitt ein Ergebnis am oberen Rand der Spanne auf dem Zettel. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Aufschwung in der Messewirtschaft mit Verzögerung

Die Erholung der deutschen Messewirtschaft nach den Corona-Jahren stockt. Frühestens 2025 sei mit einer breiten wirtschaftlichen Erholung zu rechnen.

Zukunftsforscher Opaschowski: «KI wird den Menschen nie ersetzen»

Der Hamburger Zukunftsforscher Horst Opaschowski sieht in der Technologie der Künstlichen Intelligenz (KI) nicht in jedem Fall eine Bedrohung.

Nvidia-Umsatzprognose übertrifft Erwartung drastisch

Der Chipkonzern Nvidia profitiert massiv vom Boom bei Künstlicher Intelligenz.
ANZEIGE

Share and Like

1,529FollowerFolgen