4.5 C
Flensburg
Donnerstag, Dezember 1, 2022
Advertisement

Bericht: Mehrere Unternehmen zeigen Interesse an Cancom

Mehrere Unternehmen zeigen offenbar Interesse an Cancom, es soll Gespräche über eine Übernahme geben. Cancom-Mitgründer Klaus Weinmann bestätigt den Eingang der Interessenskundgebungen.

Cancom steht offenbar im Visier von möglichen Käufern. Es habe in den vergangenen Monaten mehrere Gespräche mit Interessenten über eine mögliche Übernahme gegeben, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg. Das Interesse sei aber wieder abgekühlt, nachdem der Kurs der Cancom-Aktie angefangen habe zu steigen. Die drei Mitgründer halten zusammen rund zehn Prozent der Anteile. Bei den Kaufinteressenten könnte es sich um Finanzinvestoren wie EQT und Permira handeln, die bereits in Technologieunternehmen in Europa investiert haben. Ebenso könnten strategische Investoren wie der IT-Dienstleister Bechtle oder die japanische Telefongesellschaft Nippon Telegraph & Telephone (NTT) an Cancom Gefallen finden, berichtet Bloomberb weiter.

Cancom-Mitgründer Klaus Weinmann soll den Eingang mehrerer Interessensbekundungen mittlerweile bestätigt haben. Man denke weiterhin darüber nach, im Interesse des Unternehmens und der Aktionäre. Der IT-Dienstleister selbst hat keine Stellungnahme abgegeben.Bechtle-Chef Thomas Olemotz teilte knapp mit, dass man derzeit keine Gespräche mit Cancom über eine mögliche Übernahme führe.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel