16.8 C
Flensburg
Dienstag, Juli 16, 2024

Bechtle steigert Gewinn trotz Lieferengpässen

Der IT-Dienstleister Bechtle trotzt weiterhin den weltweiten Lieferengpässen bei IT-Hardware.

Der IT-Dienstleister Bechtle trotzt weiterhin den weltweiten Lieferengpässen bei IT-Hardware. Der Umsatz stieg im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um rund 13 Prozent auf etwa 1,4 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Montag auf Basis vorläufiger Zahlen überraschend mitteilte. Davon blieben mehr als sechs Prozent als Vorsteuergewinn hängen. Absolut stieg dieser damit um etwa acht Prozent auf rund 88 Millionen Euro, was laut Bechtle deutlich mehr ist als von Analysten im Mittel erwartet. Die Aktien setzten ihre jüngste Erholung mit einem Plus von knapp 3 Prozent auf 41,26 Euro fort. Das Minus im laufenden Jahr verringert sich damit auf gut 34 Prozent.

Schon im ersten Quartal hatte das Unternehmen vor allem von einer starken Entwicklung im Onlineshop, in dem das Unternehmen IT-Hardware verkauft, profitiert. Endgültige Zahlen für das zweite Quartal will der Konzern am 11. August vorlegen. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Neue Gruppe für Managed-IT-Services geht an den Start

List + Lohr, ein Anbieter für Managed-IT-Services, startet eine Partnerschaft mit der Münchener Investmentgesellschaft PROM12, um eine Gruppe an IT Services-Providern unter der Marke ploon.it group zu vereinen.

Also Network mit Geschäftsführertagung

Das Also Network (ANW), eine Gemeinschaft aus 240 unabhängigen Fachhandels- und Systemhauspartnern, veranstaltete erneut sein Jahrestreffen.

Start-up-Gründungen legen wieder zu – Boom um KI hilft

Gestiegene Zinsen, Inflation, knauserige Geldgeber: Die deutsche Start-up-Branche hat schwierige Zeiten erlebt. Nun werden wieder mehr Firmen gegründet - vor allem in einem Bereich.