23.5 C
Flensburg
Samstag, Juli 20, 2024

Bechtle rechnet mit Belebung im zweiten Halbjahr

Der IT-Dienstleister Bechtle geht dank besserer Stimmung im Mittelstand von einer Belebung der Nachfrage im zweiten Halbjahr aus.

Der IT-Dienstleister Bechtle geht dank besserer Stimmung im Mittelstand von einer Belebung der Nachfrage im zweiten Halbjahr aus. Das MDax-Unternehmen bestätigte am Freitag seine Finanzprognose für das laufende Jahr. Die Nachfrage nach Digitalisierungsprojekten sei ungebrochen hoch, im Onlinehandel mit Elektronikteilen spüre das Unternehmen jedoch die Schwäche im PC-Geschäft, wie es in Neckarsulm mitteilte.

Im zweiten Quartal wuchs der Umsatz um 6,5 Prozent auf 1,51 Milliarden Euro, das war ein geringeres Wachstum als noch im ersten Jahresviertel mit knapp 12 Prozent. Das Vorsteuerergebnis kletterte in den Monaten April bis Juni im Jahresvergleich um 5,9 Prozent auf 93,8 Millionen Euro. Die entsprechende Marge lag stabil bei 6,2 Prozent. Unter dem Strich steigerte Bechtle den Nettogewinn um 3,7 Prozent auf 66 Millionen Euro. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Start-ups bekommen wieder mehr Geld von Investoren

Mit den gestiegenen Zinsen und Konjunktursorgen sind viele junge Firmen in Geldnot geraten, denn Investoren warteten lieber ab. Nun bessert sich die Lage - aber längst nicht für alle Jungunternehmen.

Adesso Orange verstärkt Führungsteam

Der SAP-Spezialist Adesso Orange stellt seine Presales- und Business-Development-Aktivitäten neu auf.

Bitkom: Emojis verwirren oft

Zwinkersmiley, Herz, Palme, Pfirsich, Koala: Emojis sind extrem beliebt und fast alle nutzen sie - obwohl sie bei den meisten öfter auch Verwirrung stiften.