10.8 C
Flensburg
Montag, September 26, 2022

Bechtle mit Rekordumsatz

Der Bechtle AG ist es im Geschäftsjahr 2012 erstmals gelungen, die Marke von zwei Milliarden Euro Umsatz zu überschreiten. Für dieses Jahr kündigt das Systemhaus weitere Akquisitionen an.

Bechtle verbucht für das vergangene Jahr einen Umsatzanstieg um 5,1 Prozent auf 2.096,8 Millionen Euro. Das operative Betriebsergebnis sank „aufgrund der deutlich gestiegenen Personalkosten“, so eine Mitteilung, um 6,8 Prozent auf 80,5 Millionen Euro „Das Geschäftsjahr 2012 war aus Konzernsicht ein gutes Jahr. Zwar blieb das Geschäft in einigen südeuropäischen Ländern hinter unseren Erwartungen zurück, aber vor allem in Großbritannien, den Niederlanden und natürlich in Deutschland konnten wir überdurch- schnittlich wachsen und damit unseren Marktanteil weiter ausbauen“, so Thomas Olemotz, Vorstandsvorsitzender der Bechtle AG.

Im Segment IT-Systemhaus & Managed Services erzielte der Konzern 2012 einen Umsatz von 1.394 Millionen Euro. Das entspricht einer Steigerung von sechs Prozent. Das ausländische Systemhaus-Geschäft ging hingegen um 14,8 Prozent auf 174,5 Millionen Euro zurück. Der Umsatz im Segment IT-E-Commerce mit „Bechtle direkt“ ist in 2012 um 3,4 Prozent auf 702,4 Millionen Euro gewachsen. Konzernweit beschäftigte Bechtle insgesamt 5.970 Mitarbeiter. Gegenüber dem Vorjahr erhöhte sich die Zahl der Beschäftigten um 491 Personen. Der Anstieg sei sowohl auf Akquisitionen als auch auf Neueinstellungen zurückzuführen. 

Der Vorstand geht „angesichts der soliden wirtschaftlichen Lage sowie der guten Wettbewerbsposition des Konzerns“ davon aus, dass die Geschäftsentwicklung im laufenden Jahr positiv und im Branchenkontext überdurchschnittlich sein werde. Akquisitionen würden zur regionalen und technologischen Ergänzung im Segment IT-Systemhaus & Managed Services weiterhin Bestandteil der Wachstumsstrategie bleiben. Im IT-E-Commerce setzt der Vorstand vor allem auf organisches Wachstum und plane Unternehmensgründungen von ARP in Belgien und Comsoft direct in Großbritannien.

„Wir gehen mit Zuversicht und dem Ziel in das neue Geschäftsjahr 2013, nicht nur beim Umsatz deutlich stärker als der Markt zu wachsen, sondern auch beim Ergebnis wieder zuzulegen“, so Bechtle-Chef Olemotz.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel