11.8 C
Flensburg
Samstag, Mai 21, 2022

Bechtle kommt in den MDAX

Die Bechtle AG notiert ab dem 24. September 2018 im Börsenindex MDAX. Die Aufnahme erfolgt im Rahmen einer Neuausrichtung der Indizes der Deutschen Börse.

Die Bechtle AG notiert ab dem 24. September 2018 im Börsenindex MDAX. Das hat die Deutsche Börse AG gestern Abend bekannt gegeben. Die Aufnahme erfolge im Rahmen einer Neuausrichtung der Indizes der Deutschen Börse. Unter anderem wurde die bisher bestehende Trennung von Tech und Classic aufgehoben. Unternehmen im DAX, die dem Technologiesektor zugeordnet sind, können nun auch in den TecDAX aufgenommen werden, und Werte aus dem TecDAX können gleichzeitig auch im MDAX oder SDAX notieren.

Der MDAX bildet die 60 größten börsennotierten Unternehmen unterhalb des DAX ab. Damit gehört Bechtle zu den 90 größten börsennotierten Unternehmen in Deutschland. Die Notierung im Technologieindex TecDAX – dem Bechtle seit dessen Gründung 2004 angehört – bleibt parallel zu der im MDAX bestehen. „Wir sehen die Notierung von Bechtle im MDAX vor allem als Auszeichnung der guten Entwicklung von Bechtle in den vergangenen Jahren und nicht zuletzt auch unserer transparenten Kapitalmarktkommunikation“, so Bechtle-Chef Thomas Olemotz.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel

Großbritannien schließt Huawei von 5G-Ausbau aus

Kanada verbannt 5G-Technik von Huawei und ZTE

Im lange schwelenden Wirtschaftskonflikt mit China zieht nun auch Kanada die Daumenschrauben gegen Huawei enger - der chinesische Telekommunikationsausrüster soll dort mit seiner 5G-Netztechnik vom Markt ausgeschlossen werden.