22.4 C
Flensburg
Donnerstag, August 18, 2022

Bechtle bleibt auf Erfolgskurs

Bechtle konnte Umsatz und Ergebnis im dritten Quartal erneut steigern. Konzernchef Thomas Olemotz rechnet jetzt mit einer steigenden Profitabilität für das Gesamtjahr.

Bechtle zieht nach erfolgreichem Quartal bei der Prognose etwas an: Sowohl bei IT-Systemhaus-Services als auch beim Cloud Computing war die Nachfrage groß, auch der IT-Onlinehandel verbuchte Umsatzzuwächse, teilte das Systemhaus am Freitag mit. So stiegen die Erlöse um 6,4 Prozent auf 730 Millionen Euro. Das Betriebsergebnis (EBIT) erhöhte sich um 5,9 Prozent auf gut 35 Millionen Euro.

Konzernchef Thomas Olemotz geht weiterhin davon aus, dass Umsatz und Ergebnis im Gesamtjahr «deutlich» steigen werden. Anders als bisher rechnet er nun aber mit einer steigenden Profitabilität. Es soll beim Vorsteuerergebnis etwas mehr als im Vorjahr vom Umsatz übrig bleiben. Bisher hatte Bechtle mit einer Marge auf dem Niveau vom vergangenen Jahr gerechnet, da waren es 4,6 Prozent. Voraussetzung ist laut dem Bechtle-Chef allerdings, dass die konjunkturellen Rahmenbedingungen im vierten Quartal intakt bleiben und dass es keine Lieferengpässe bei den Herstellern gibt. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Peter Sloterdijk (Foto: IFA)

Philosoph Sloterdijk auf der IFA

Der IFA+ Summit am 5. September stellt bringt dazu zahlreiche hochkarätige Gastredner und Podiumsteilnehmer aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen.