19.8 C
Flensburg
Mittwoch, Juli 24, 2024

Bechtle beruft Chief Technology Officer

Bechtle ernennt erstmals einen Chief Technology Officer (CTO) und besetzt die Position zum 1. Januar 2023 intern mit Dirk Müller-Niessner.

Bechtle ernennt erstmals einen Chief Technology Officer (CTO) und besetzt die Position zum 1. Januar 2023 intern mit Dirk Müller-Niessner. Sein Verantwortungsbereich umfasst alle Plattformaktivitäten der Gruppe. Dazu gehören die Bechtle Service Factory mit ihren Managed-Services-Angeboten, die Weiterentwicklung der zentralen Webplattform, die Clouds-Plattform sowie der Betrieb der Datacenter in Frankfurt am Main, Rüsselsheim und Mutterstadt. Damit ist die komplette Plattformstrategie von Bechtle beim künftigen CTO gebündelt. Das IT-Systemhaus will so für mehr Effizienz und höhere Wirtschaftlichkeit sorgen. Dirk Müller-Niessner berichtet an den Gesamtvorstand.

Müller-Niessner ist seit Anfang 2021 Geschäftsführer der Bechtle Hosting & Operations GmbH und begleitete Bechtle zuvor schon als externer Berater. Unter seiner Führung entstand in den zurückliegenden Jahren die Bechtle Service Factory, in der insbesondere Managed Cloud Services gebündelt sind. Bechtle plant, das Service-Portfolio weiter auszubauen, um eine führende Rolle bei Outsourcing- und Betriebsservices sowie Managed Cloud Services einzunehmen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Boll übernimmt Distribution von Asimily für die DACH-Region

Value-Added-Distributor Boll Engineering übernimmt ab sofort den Vertrieb der auf medizinische und IoT-Umgebungen ausgerichteten Cybersecurity-Plattform des US-Herstellers Asimily.

Stefan Vitzithum wird CEO bei Brodos

Stefan Vitzithum, seit 25 Jahren im Unternehmen und zuletzt als COO tätig, wird CEO vom TK-Distributor Brodos.

Microsoft: IT-Panne betraf 8,5 Millionen Windows-Geräte

Ein fehlerhaftes Software-Update für Windows-Computer hat am Freitag weltweit in vielen Lebensbereichen zu Problemen geführt. Dabei war nur ein winziger Teil aller Geräte betroffen.