-0.5 C
Flensburg
Donnerstag, Februar 9, 2023

Bechtle beruft Chief Technology Officer

Bechtle ernennt erstmals einen Chief Technology Officer (CTO) und besetzt die Position zum 1. Januar 2023 intern mit Dirk Müller-Niessner.

Bechtle ernennt erstmals einen Chief Technology Officer (CTO) und besetzt die Position zum 1. Januar 2023 intern mit Dirk Müller-Niessner. Sein Verantwortungsbereich umfasst alle Plattformaktivitäten der Gruppe. Dazu gehören die Bechtle Service Factory mit ihren Managed-Services-Angeboten, die Weiterentwicklung der zentralen Webplattform, die Clouds-Plattform sowie der Betrieb der Datacenter in Frankfurt am Main, Rüsselsheim und Mutterstadt. Damit ist die komplette Plattformstrategie von Bechtle beim künftigen CTO gebündelt. Das IT-Systemhaus will so für mehr Effizienz und höhere Wirtschaftlichkeit sorgen. Dirk Müller-Niessner berichtet an den Gesamtvorstand.

Müller-Niessner ist seit Anfang 2021 Geschäftsführer der Bechtle Hosting & Operations GmbH und begleitete Bechtle zuvor schon als externer Berater. Unter seiner Führung entstand in den zurückliegenden Jahren die Bechtle Service Factory, in der insbesondere Managed Cloud Services gebündelt sind. Bechtle plant, das Service-Portfolio weiter auszubauen, um eine führende Rolle bei Outsourcing- und Betriebsservices sowie Managed Cloud Services einzunehmen.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel