13.9 C
Flensburg
Freitag, September 30, 2022

Ausbildungsrekord bei Bluechip

Nachdem im Sommer sieben junge Facharbeiter ein Arbeitsverhältnis bei Bluechip nach Beendigung ihrer Ausbildung angetreten haben, baut das Thüringer IT-Unternehmen jetzt fest auf die Nachwuchsgewinnung aus den eigenen Reihen.

Nachdem im Sommer sieben junge Facharbeiter ein Arbeitsverhältnis bei Bluechip nach Beendigung ihrer Ausbildung angetreten haben, baut das Thüringer IT-Unternehmen jetzt fest auf die Nachwuchsgewinnung aus den eigenen Reihen. In diesem Jahr beginnt nicht nur eine besonders große Anzahl an jungen Leuten eine Ausbildung bei Bluechip, auch die verschiedenen Modelle sind bemerkenswert. Neben den 14 Auszubildenden im ersten Lehrjahr in den bewährten Ausbildungsberufen Fachkraft für Lagerlogistik, IT-Systemelektroniker/in sowie Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement hat eine auszubildende Kauffrau für Büromanagement im Juli ihre Ausbildung im zweiten Lehrjahr begonnen.

Darüber hinaus bietet Bluechip einem jungen Gymnasiasten die Möglichkeit, sein Fachabitur im Rahmen eines einjährigen gelenkten Praktikums zu erreichen. Ab Oktober wird die Riege durch zwei Studenten der Berufsakademie Glauchau in der Studienrichtung BWL-Mittelstandsmanagement vervollständigt. Damit holt Bluechip in diesem Jahr eine Rekordzahl von 18 jungen Menschen ins Unternehmen.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Managementwechsel bei Transcend

Fast dreißig Jahre war George Linardatos DACH-Chef von Transcend Information. Zum 30. September 2022 scheidet er aus dem Unternehmen aus und geht in den Ruhestand.