21.9 C
Flensburg
Sonntag, Juli 21, 2024

André Stark wird Geschäftsführer von Infinigate Deutschland

Veränderungen im Management-Team von Security-Distributor Infinigate Deutschland: Andreas Bechtold, RVP DACH und Osteuropa, verlässt die IT-Branche nach 33 Jahren.

Veränderungen im Management-Team von Security-Distributor Infinigate Deutschland: Andreas Bechtold, RVP DACH und Osteuropa, verlässt die IT-Branche nach 33 Jahren. Davon war er 24 Jahre in führenden Positionen bei Infinigate Deutschland beschäftigt. Ab Januar 2025 wird André Stark neuer Geschäftsführer für Deutschland, der zusammen mit Robert Scicolone, Anja Marohn und Jan Erbguth ein neues Führungsteam bilden wird. Bechtold soll bis zu diesem Zeitpunkt bei Infinigate bleiben, um einen reibungslosen Übergang für das Team zu gewährleisten.

André Stark verfügt über 30 Jahre Erfahrung im Telco-, Digital-, IT- und BPO-Bereich. Aufgrund seiner Tätigkeiten bei der Telekom und anderen internationalen Unternehmen wie BMW verfügt er laut Infinigate über große Führungs- und Managementerfahrung. «Es war keine leichte Entscheidung, aber nach 33 Jahren in der IT- Branche ist es Zeit für eine Veränderung», so Bechtold.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

So sieht die Situation bei SAP aus

SAP legt in der kommenden Woche die Zahlen für das zweite Quartal vor. Das erwartet der Konzern und so schätzen Analysten die Situation ein.

David Chétrit wird CEO von Kudelski Security

Die Kudelski Group hat David Chétrit zum CEO von Kudelski Security, dem Cybersecurity-Segment der Unternehmensgruppe, ernannt.

Rätsel- und Verwirrspiel: Der Wirecard-Prozess

2020 kollabierte der Wirecard-Konzern, weil Milliarden in der Bilanz fehlten, seit Ende 2022 läuft der Münchner Mammutprozess. Wer welche Fäden zog, ist immer noch ein Mysterium.