22 C
Flensburg
Donnerstag, Juni 30, 2022

Also erzielt Rekordumsatz

Distributor Also hat im ersten Quartal Umsatz und Gewinn auf einen Rekordwert steigern können. In der Region Zentraleuropa waren die Erlöse leicht rückläufig.

Distributor Also hat im ersten Quartal 2016 beim Umsatz einen Rekordwert erzielen können. Die Erlöse stiegen um 2,6 Prozent auf 1,92 Milliarden Euro. Der Konzerngewinn belief sich in den ersten drei Monaten des Jahres auf 14,1 Millionen Euro, das bedeutet eine Erhöhung um 18,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Gewinn vor Steuern (EBT) stieg im gleichen Zeitraum auf 20,3 Millionen Euro (+17.3 Prozent). Der Konzern unterstreicht, dass der Gewinn, der sich im ersten Quartal ebenfalls auf Rekordniveau befunden hätte, erneut deutlich stärker gesteigert worden sei als der Umsatz. «Wir verbessern unsere Ergebnisqualität kontinuierlich. Uns ist ein solider Start ins neue Geschäftsjahr gelungen», betont Gustavo Möller-Hergt, CEO der Also Holding AG. Das Geschäft in Nord-/Osteuropa hätte sich stark verbessert, dagegen seien die Umsätze in der Region Zentraleuropa leicht rückläufig gewesen. Insgesamt hätte man besser als der Markt abgeschnitten. Das Unternehmen verweist dabei auf Zahlen des Marktforschungsinstituts Context: Demnach gingen die Umsätze im ITK-Distributionsmarkt in den für Also relevanten Regionen (ohne Baltikum und Niederlande) im ersten Quartal 2016 wertmässig um 2,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr zurück.

Also sieht sich mittlerweile nicht mehr als klassischer Distributor, sondern definiert sich als B2B-Marktplatz, der Themen wie beispielsweise Cloud Computing vorantreibt. Über Themen wie Education oder Healthcare erschließe man zudem neue Kanäle, die gemeinsam mit den bestehenden Partnern erschlossen werden sollen. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel