24.7 C
Flensburg
Freitag, August 19, 2022

Also erweitert das Portfolio für den 3D-Druck

Also erweitert das Portfolio an Thermoplast-Kunststoffen für den 3D-Druck und nimmt ab sofort ESTANE(R) 3D TPU des US-amerikanischen Herstellers Lubrizol in das Portfolio auf.

Also erweitert das Portfolio an Thermoplast-Kunststoffen für den 3D-Druck und nimmt ab sofort ESTANE(R) 3D TPU des US-amerikanischen Herstellers Lubrizol in das Portfolio auf. Der Werkstoff wurde speziell für die HP Jet Fusion 4200 Serie entwickelt – eine 3D-Drucker-Familie, die Also bereits im Jahr 2017 in ihr Programm aufgenommen hat. «Additive Fertigung begünstigt den Trend, Produkte und Teilkomponenten nicht mehr um die halbe Welt bewegen zu müssen, sondern sie flexibel und nachhaltig Vorort herstellen zu können», sagt Gustavo Möller-Hergt, CEO der Also Holding. «Das gilt für die massgeschneiderte Herstellung von Prothesen aus dem 3D-Drucker ebenso wie für hautverträgliche Wearables oder Komponenten für die industrielle Fertigung. Daher gehört es zu unserer Strategie, nicht nur 3D-Geräte, sondern auch hochwertige Werkstoffe anzubieten, die möglichst nachhaltige Produktionsprozesse erlauben».

ESTANE(R) 3D TPU M95A wurde von Lubrizol in enger Kooperation mit HP für die Jet Fusion 4200 Serie entwickelt. Die Einsatzgebiete reichen von Footwear über die Herstellung von Prothesen, Wearables und Öl-resistenten Dichtungen bis hin zur Produktion von Konsumgütern und Komponenten für die Automobilindustrie. Es handelt sich dabei um ein flexibles, thermoplastisches Material mit sehr guten Verarbeitung-Eigenschaften, guter Dehnbarkeit, Zug- und Abriebfestigkeit sowie einer hohen Stossabsorption.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel