14.5 C
Flensburg
Mittwoch, Juli 24, 2024

Also-CEO Möller-Hergt kündigt Rücktritt an

Gustavo Möller-Hergt, CEO der Also Holding AG, will nach zwölf Jahren Ende April 2024 die operative Verantwortung in jüngere Hände legen.

Gustavo Möller-Hergt, CEO der Also Holding AG, will nach zwölf Jahren Ende April 2024 die operative Verantwortung in jüngere Hände legen. «Für das nächste Jahrzehnt ist das Unternehmen gut aufgestellt, um die Potenziale des Marktes zu nutzen und die Ergebnisse der letzten Jahre zu übertreffen. Wir haben dafür die Grundlagen und die Mitarbeiter, in deren Reihen es exzellente Kandidaten für die Nachfolge gibt», so Möller-Hergt. Bis zur Generalversammlung 2024 bleibe Gustavo Möller-Hergt auch Verwaltungsratspräsident. Er werde dem Unternehmen über diesen Zeitpunkt hinaus in gleicher Funktion als Verwaltungsratspräsident zur Verfügung stehen, um auch künftig an der strategischen Weiterentwicklung der Also Holding mitzuwirken, heißt es in einer Mitteilung des Konzerns.

Möller-Hergt übernahm im Jahr 2012 den Chefposten bei Also. Zuvor war er auch verantwortlich für die Zusammenlegung der Schindler-Tochter Also und der deutschen Actebis. Davor stand der 61-jährige Deutsch-Peruaner viele Jahre an der Spitze der Warsteiner-Brauerei.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Aktien: Deutsche Techwerte auf Erholungskurs

Die Aktien deutscher Technologieunternehmen haben am Montagnachmittag kräftig zugelegt und dabei nicht zuletzt von deutlichen Gewinnen an der US-Technologiebörse Nasdaq profitiert.

Google-Kehrtwende bei Umgang mit Cookies in Chrome

Google will Drittanbieter-Cookies in seinem Web-Browser Chrome nun doch nicht standardmäßig blockieren. Der Internet-Riese beugt sich damit dem Druck von Werbebranche und Regulierern.

Michael AG und Patchbox kooperieren

Der ITK-Distributor Michael AG aus Niedersachsen ist ab sofort offizieller Distributor für Patchbox.