2 C
Flensburg
Dienstag, Dezember 6, 2022
Advertisement

All for one Steeb kauft SAP-Geschäft von Fiducia

Der SAP-Partner übernimmt Teile des SAP-Mittelstandsgeschäft vom IT-Dienstleister Fiducia. Dazu gehören auch Mitarbeiter und Outsourcing-Verträge.

„Auch größere Übernahmen bereits abgeschlossen“, Fiducia-Vorstand Carsten Pfläging.
Heute haben beide Systemhäuser einen Kaufvertrag unterzeichnet: Der große SAP-Partner All for one Steeb übernimmt dabei Teile des SAP-Mittelstandsgeschäfts von Fiducia. Das betroffene SAP-Geschäfts der Fiducia war bislang im Geschäftsbereich „KMU“ (Kleine und Mittlere Unternehmen) zusammengefasst. Wesentliche Teile des KMU-Bereichs, vor allem Mitarbeiter sowie Outsourcing- und Software-Wartungskundenverträge, werden von Steeb übernommen. Der SAP-Komplettdienstleister eröffnet für diesen Bereich in Karlsruhe eine neue Niederlassung. Der Start soll zum ersten Mai erfolgen. Die bisher in den Fiducia-Rechenzentren betriebenen SAP-Anwendungslandschaften der KMU-Kunden werden schrittweise in die Rechenzentren von Steeb überführt. Das Umsatzvolumen, größtenteils wiederkehrende Outsourcing-, Software-Wartungs- und Application-Management-Erlöse, liege zwischen acht und neun Millionen Euro pro Jahr.

 „All for One Steeb hat mit der Transaktion von Steeb erst kürzlich die Integration einer ungleich größeren Übernahme erfolgreich abgeschlossen. Diese Professionalität und die damit verbundenen Entwicklungsperspektiven für unsere auf den Marktführer im SAP-KMU-Segment übergehenden Mitarbeiter und Kunden haben uns überzeugt“, so Fiducia-Vorstand Carsten Pfläging. 

All for one Steeb AG zählt zu den führenden SAP-Komplettdienstleistern im deutschsprachigen Raum und betreut über 2.000 Kunden aus der mittelständischen Fertigungsindustrie, der Konsumgüterindustrie und dem Dienstleistungssektor.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel